Hotel Holzscheiter

ruhig und gemütlich.


28,10,0,50,1
600,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider

Das ursprüngliche Hotelgebäude ist bereits im Ortsplan von 1732 enthalten. In früher Zeit wurde es als Stall und Heuschober verwendet. Im Jahr 1982 wurde das Gebäude umgenutzt - in diesem Zuge wurde zusätzlich ein Nebengebäude errichtet. Bis zum Jahr 2011 beinhaltete es den Bauhof der Gemeinde Lottstetten. Als die Gemeinde im Jahre 2012 einen neuen Bauhof errichtete, stand der alte zum Verkauf an und wurde von der Familie Holzscheiter erworben.


Nun erfolgte eine komplett Renovation, bei der im alten Gebäudeteil nur die Außenmauern und der Dachstuhl blieben. Das Gebäude wurde innen von Grund auf neu aufgebaut und strukturiert.


Es entstanden im Obergeschoss und Dachgeschoss Gästezimmer mit insgesamt 23 Betten.

Die Zimmer sind mit einem großzügigen Duschbereich, einer Minibar, freiem Wlan, modernen großen Flachbildschirmen und sehr bequemen Betten ausgestattet.

Der Frühstücksraum befindet sich im angegliederten Restaurant. Die Speisekarte enthält vielseitige Auswahlmöglichkeiten einer italienisch - deutschen Küche.


Das Hotel liegt sehr zentral in der Ortsmitte von Lottstetten - aber doch in ruhiger Lage an einem kleinen Park. Lottstetten verfügt über einen SBB Bahnhof von dem aus man stündlich nach Zürich (ca. 30 min) oder Schaffhausen (ca. 15 min) gelangen kann. Schöne Wanderwege und Radfahrwege am Rhein entlang laden zum Verweilen ein. Aber auch Geschäftsreisende oder Montagepersonal haben hier in Lottstetten ihren Ausgangspunkt für ihre Geschäfte oder Aufträge in der Schweiz.